Forschung: Glycyrrhizin neutralisiert Coronaviren

Glycyrrhizin kann Coronaviren neutralisieren. (Bild: iStock)

Wissenschaftler der Universität Essen haben in einer Studie nachgewiesen, dass Glycyrrhizin, ein Stoff aus der Süßholzwurzel, offenbar antiviral gegen das Coronavirus wirkt. Die Inhaltsstoffe der Süßholzwurzel kommen vor allem in Lakritzen vor, für dessen Herstellung die Wurzel unabdingbar ist.  

Laut der Vorabausgabe der Studie, beobachtete das Forscherteam aus Nordrhein-Westfalen zunächst die antiviralen Effekte von Tee aus getrockneter Süßholzwurzel.

„Glycyrrhizin hemmt ein für die Virusvermehrung essenzielles Enzym, die virale Hauptprotease“.

Adalbert Krawczyk, Studienleiter in einer Mitteilung der Universität.

Strukturformel von Glycyrrhizin
Die Glycyrrhizin Strukturformel. (Grafik: Wikipedia)

Demnach haben Zellkulturversuche erwiesen, dass Glycyrrhizin eine starke antivirale Wirkung gegen Sars-CoV-2 entwickelt, so die Wissenschaftler in der Vorabausgabe der Studie. Dabei sei, so das Forscherteam, bereits die in Süßholzwurzeltee enthaltene Konzentration an Glycyrrhizin ausreichend gewesen, um die Viren in Zellkultur zu neutralisieren.

Noch fehlende klinische Studien
Eine Überprüfung der Wirksamkeit am Menschen in klinischen Untersuchungen steht noch aus.

Provokant gefragt, ist das Essen von Lakritzen die Lösung gegen das Coronavirus?

„Das kann man so pauschal nicht sagen. Übertreiben sollte man es sicher nicht: Die maximale Tagesdosis von Glycyrrhizin liegt bei 100 Milligramm, das entspricht je nach Sorte etwa 50 Gramm Lakritz“.

Der Leiter der Studie Adalbert Krawczyk.

„Möglicherweise könnte der Konsum von Lakritz oder des Süßholzwurzelextrakts als Tee den Krankheitsverlauf günstig beeinflussen“.

Der Leiter der Studie Adalbert Krawczyk.

Ansonsten gilt es nach wie vor, die AHA-Regeln einzuhalten und sich, sofern das irgend möglich ist, impfen zu lassen.

Abstand – Mindestens 1,5 Meter Abstand zu Mitmenschen halten.

Hygiene – Richtiges Husten und Niesen sowie die Hände regelmäßig waschen.

Alltagsmaske – Mund-Nasen-Schutz tragen.